Zaubereulen gesichtet!

Musikschule_Senden___20210626___01

Ina Brandt inmitten ihrer kleinen Helfer-Eulen.

Normalerweise ist Ina Brandt bei ihren Lesungen alleine auf der Bühne – deshalb bringt sie sich immer kleine Helfer mit wie ihr Eulen-Kuscheltier, ihre Eulenpfeife und seit neustem eine echte Goldwing in Lebensgröße!

 

 

 

 

Im Juni 2021 aber gesellten sich bei der Open Air-Lesung in Senden zahlreiche Eulenfreunde und Zaubereulen zu ihr, denn die Musikschule Senden hat für ein tolles Musikprogramm gesorgt: Tanzende kleine Eulenkinder, singende Eulenfreundinnen und ein ganzes Orchester, das Floras Lockruf „Meine kleine Eule, flieg“, spielt. Was für ein magisches Erlebnis!

Musikschule_Senden___20210626___02

Eulenfreundinnen singen das Eulenlied „Meine kleine Eule, flieg“.

Musikschule_Senden___20210626___03

Fünf kleine Zaubereulen tanzen.

Musikschule_Senden___20210626___04

Das Orchester der Musikschule Senden begleitet die Lesung musikalisch.

Auch die Autorin Ina Brandt ist begeistert: „Nach vielen Monaten mit Online-Lesungen war Senden meine erste Veranstaltung vor Ort. Und dann von singenden, musizierenden und tanzenden Kindern empfangen zu werden … Das Eulenzauber-Lied zum ersten Mal hautnah von einem ganzen Orchester zu hören … Also das war ein umwerfendes und einfach richtig magisches Erlebnis! Ich kann nur allen danken, die das ermöglicht haben!“

Vielen Dank also an die Stadt Senden für diese großartige Idee!
Danke an die Musikschule, an alle beteiligten Kinder und an die Bücherwelt Senden für den Büchertisch!

Musikschule_Senden___20210626___05

Alle Eulenfreunde auf der Bühne mit Ina Brandt. Applaus!